20.01.2017
 
Vor der Prüfung
   
 

Um auf eine theoretische und praktische Prüfung gut vorbereitet zu sein, sollte man gegebenenfalls folgende Hilfeleistungen anwenden, um erfolgreich die Prüfungen zu meistern:

- möglichst niemanden von der bevorstehenden Prüfung erzählen
- lassen Sie sich nicht von anderen verrückt machen
- meiden Sie Gespräche, in denen nur der Prüfer, der Fahrlehrer oder die Fahrschule in ein negatives Licht gerückt wird
- kommen Sie ausgeschlafen zur Prüfung
- legen Sie sich bereits abends Personalausweis oder Reisepass, die Ausbildungsbescheinigung und ggf. Ihre Sehhilfe zurecht
- suchen Sie sich rechtzeitig die Fahrstrecke zu Ihrem Treffpunkt aus
- überprüfen sie noch einmal, ob wirklich alle TÜV Gebühren bezahlt sind
- denken Sie daran, dass Sie von Ihrem Fahrlehrer gut ausgebildet worden sind und ein starkes Selbstbewusstsein haben
- bei der Fahrausbildung gilt: leichte Fehler lassen sich mit einem guten Gesamteindruck ausgleichen.
- achten Sie darauf, dass der Termin der Prüfung nicht mit anderen Verpflichtungen oder persönlichen Terminen zusammenfällt.
- in den letzten beiden Wochen vor der Prüfung sollten Sie nicht an Fahrstunden sparen. Sie werden dadurch sicherer.

Wir möchten, dass Sie bestehen!

 
   
Öffnungszeiten: Mo-+Mi 15-18 Uhr, Di+Do 15-19 Uhr, Fr 14:30-16 Uhr | Theorie: Di, Do 19-20:30 Uhr + Sa nach Bedarf | Telefon: 0421 - 27 45 42